Autor: Dennis

 

FILMRATING: 74%

 

Titel: Ich weiss was du letzten Sommer getan hast

 

OT: I know what you did last summer

 

Herkunft: USA (1997)

 

Regie: Jim Gillespie

 

Drehbuch: Kevin Williamson

 

Darsteller: Jennifer Love Hewitt, Sarah Michelle Gellar, Ryan Phillippe, Freddie Prize, Jr., Bridgette Wilson, Anne Heche, Johnny Galecki, Muse Watson, Stuart Greer

 

Länge: ca. 95 Minuten

 

Inhalt: Julie, Helen, Barry und Ray feiern in Southport ausgelassen ihren Highschool-Abschluss. Nach der Party rasen die vier mit ihrem Auto betrunken die einsame Küstenstraße entlang und fahren dabei einen Passanten an. In ihrer Panik werfen sie den Schwerverletzten ins Meer, um den Unfall zu vertuschen. Als das Quartett ein Jahr später erneut ihren Sommerurlaub in Southport verbringt, werden sie von einem mysteriösen Fremden bedroht, der sich für den entsetzlichen Mord rächen will...

 

Altersfreigabe (FSK): k.J

 

DVD-Infos: Dieser Film ist komplett ungeschnitten in Deutschland erhältlich. Die "Freigegeben ab 18 Jahren"-Version (noch nach altem Prüfsystem) die mit "ungeschnittene Fassung" gekennzeichnet ist, ist gerade mal 3 Sekunden länger als die Fernsehfassung (FSK 16).

 

Kritik: Was der "Scream"-Autor Kevin Williamson mit "Ich weiss was du letzten Sommer getan hast" vorlegt ist zwar durchschnitts Horrorkost, aber er ist solide und spannend gestaltet. Mit einfachen Mitteln weiß der Film sein Publikum trotz ewigen "Killer-jagt-Teenager"-Spiel zu überzeugen. Die Geschichte des Horror-Thrillers ist vielleicht anfangs, für den ein-oder anderen selbst nach der Enthüllung noch so nicht ganz klar, aber Spaß macht der Film trotzdem. Es ist kein einfacher Schlachtfilm, bei dem die Protagonisten nur zum töten erschaffen wurden, Nein, hier wird wirklich wert darauf gelegt den Hauptfiguren eine Seele zu geben, und sie somit verletzlicher dastehen zu lassen. Das Drehbuch ist glaubhaft verfasst worden, wenn auch mit dem ein- oder anderen Manko.

Jim Gillespie's Regie ist auch nicht zu bemängeln, denn er schafft es Spannung und Thrill zu erzeugen. Aber ich bin mir sicher, dass Filme wie "Scream" oder "Ich weiss was du letzten Sommer getan hast" die heutige Jugend nicht mehr Unterhalten können, da sie hier vergeblich harten Gore suchen werden, aber das zeichnet solche Filme auch nicht aus. Das ist eben klassischer Teenie-Horror.

 

Fazit: Ein Teenie-Horror-Klassiker: Intelligent, Raffiniert, Spannend - Einfach Sehenswert.