Autor: Dennis

 

FILMRATING: 91%

 

Titel: Der Nebel

 

OT: The Mist

 

Herkunft: USA (2007)

 

Regie: Frank Darabont

 

Drehbuch: Frank Darabont

 

Darsteller: Thomas Jane, Andre Braugher, Gregg Brazzel, Alexa Devalos, Walter Fauntleroy, Nathan Gamble, Mathew Greer, Jack Hurst, Toby Jones, Kelly Collins Lintz, Susan Malerstein, Mike Martindale, Chris Owen, Juan Gabriel Pareja, William Sadler, Ron Clinton Smith, Andy Stahl, Frances Sternhagen, Buck Taylor, Robert C. Treveiler, Sam Witwer

 

Länge: ca. 126 Minuten

 

Inhalt: Kurz nach einem höllischen Unwetter wird ein kleines Städtchen um US-Bundesstaat Maine von dichtem Nebel heimgesucht. Der Künstler David Drayton und sein fünfjähriger Sohn finden zusammen mit anderen Bewohnern Unterschlupf in einem Supermarkt. Doch was zunächst ungefährlich klingt, wird für alle Beteiligten ein Horrortrip, da sich im Nebel gefährliche Kreaturen befinden.

Verzweifelt beginnen die Menschen sich untereinander aufzuhetzten, bis alles in den kompletten Wahnsinn gerät...

 

Altersfreigabe (FSK): ab 16

 

DVD-Infos: Der Film ist in 3 Verkaufsversionen erschienen. Einmal in einem schicken Steelbook, dass die reguläre Kinofassung enthält. Dann in einer ganz normalen Amaray die ebenfalls die Kinofassung enthält, und eine 3-Disc-Collector's Edition. Diese enthält die Kinofassung, den Director's Cut und noch eine Bonusdisc. Alle Versionen haben FSK 16.

 

Kritik: Frank Darabont hat es wieder einmal geschafft: Nach seinem Erfolgshit "The Green Mile" bringt er hier einen weiteren King-Roman auf die Leinwand. Unglaublich talentiert beweißt Regisseur Darabont das man nicht viel braucht, um den Kinobesuchern das fürchten zu lehren, und ich denke so mancher Horrorkenner hat sich bei diesem Schocker in den Sitz gekrallt.

Was hin zu kommt: Intelligenz. Kaum zu glauben, aber nach ein paar sinnlosen Geschichten wie beispielsweise "Kinder des Zorns" hat King einen wahren Geistesblitz erschaffen, der einem beim hinausgehen aus dem Saal eine Gänsehaut verursacht.

Jedoch sollten die Fans des Buches aufpassen: Das Ende wurde abgeändert und gleicht nicht dem aus dem Buch. Jedoch meinte King selbst: "Mir hätte dieses Ende einfallen sollen".

Dem kann ich nur zustimmen. Nach diesem Ende ist eine Gänsehaut bei gefühlvollen Menschen garantiert!

Mit der hier gezeigten Menschlichen-Natur werden die meisten nichts anfangen können, jedoch sollte man den Film in dieser Hinsicht ernst nehmen, um den wahren Horror Mensch besser zu verstehen...

 

Fazit: Knallharter, spannender und intelligenter Horror der extra Klasse - ein Meisterwerk!